Spinnruten_header

Die 9 besten Spinnruten 2022

Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr erfahren.

Spinnruten sind aus den Angelgeschäften und Fachmärkten nicht mehr wegzudenken. Es gibt sie in allen erdenklichen Längen, Gewichten und Ausführungen. Da kann man leicht den Überblick verlieren und die für sich falsche Spinnrute kaufen.

So vermeidest Du teure Fehlkäufe!

Im nachfolgenden Spinnruten Ratgeber & Test haben wir Dir die beliebtesten Ruten ausgewertet, verglichen und stellen Dir unsere Top 9 vor. Des Weiteren erfährst Du, auf was beim Kauf Deines persönlichen Spinnruten Testsiegers geachtet werden sollte.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Spinnruten 2022.
  2. Checkliste: Das solltest Du beim Kauf beachten.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Spinnruten im Überblick.
  4. Angebote: Spinnruten heute im Angebot.
  5. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  6. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Spinnruten.

Die besten Spinnruten 2022

BeyondFishing empfiehlt: Basierend auf Kundenerfahrungen, Bewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel und Anzahl der Käufe stellen wir dir die besten Produkte vor. » Über Uns.

Bevor Deine Wahl auf eine bestimmte Angelrute fallen sollte, mache Dir bewusst, für welche Zielfische und welche Angelmethode die Spinnrute genutzt werden soll. Auch die Gewässer, in denen geangelt werden sollen, spielen eine Rolle.

Wir haben Dir nachfolgend die besten Spinnruten für verschiedene Zielfische und Anwendungsbereiche ausgewertet.

1. Die beste Allround Spinnrute

Lieblingsköder Ultraboost Allround 2,35m 5-30g - Spinnrute für Barsch & Zander, Jigrute...*
  • Spinnrute von Lieblingsköder zum Gummifischangeln auf Barsche, Zander & andere Raubfische
  • Länge: 2,35m, 2-teilig
  • Wurfgewicht: 5-30g
  • Transportlänge: 122cm
  • Gewicht: 130g

Warum ist diese Spinnrute die Beste?
Diese Spinnrute ist der perfekte Allrounder für Barsch, Zander, Rapfen und Hechte. Mit einem Wurfgewicht zwischen 5 und 30 g und einer Länge von 2,35 m eignet sich diese Rute sowohl zum Angeln vom Ufer, als auch vom Boot. Die Rute ist sehr leicht und liegt super in der Hand. Klare Kaufempfehlung der Redaktion.

2. Die beste Spinnrute für Hecht

Daiwa Spinnrute - Ninja X Spin 2,70m 30-60g*
  • Länge: 2.70 m
  • Wurfgewicht: 30-60 g
  • Transportlänge: 141 cm
  • Teile: 2, Ringe: 8
  • Gewicht: 195 gramm

Was zeichnet das Produkt aus?
Diese sehr hochwertige Rute ist in verschiedenen Längen zwischen 2,10 m und 3,00 m und verschiedenen Wurfgewichten erhältlich, die eine optimale Abstimmung für das Angeln auf Hecht gewährleisten. Die Rute ist sehr gut ausbalanciert und garantiert eine optimale Köderführung. Ideal zum Fischen mit Gummifischen, Wobblern, Blinkern und Spinner.

3. Die beste Spinnrute für Zander

Zeck All Black Spinnrute 2,70m 50g - Jigrute zum Spinnfischen auf Zander, Angelrute zum...*
  • MERKMALE: Länge 270 cm. Wurfgewicht 15-50g. Transportlänge 139cm. Rutengewicht 161g. Teile 2.
  • Mit der Zeck ALL BLACK hat man eine echte Allround-Spinnrute für Kunstköder am Start. Diese Zeck ALL BLACK Rute ist...
  • Aber auch für das Spinnfischen auf Hechte und Zander mit Wobblern und Spinnerbaits ist sie präzise ausgelegt.
  • Mit modernen Crankbaits, Twitchbaits und Topwater-Ködern fühlt man sich mit der Zeck ALL BLACK Rute ebenfalls wohl.
  • Sonstige Merkmale: Fuji Rollenhalter TVS/16. Fuji Hakenhalter EHKM-OR abnehmbar. Schneller und feinfühliger Blank....

Warum diese Rute wählen?
Diese Rute ist die optimale Rute zum Spinnfischen auf Zander. Sie eignet sich zum Faulenzen, Jiggen und Jerken und besticht durch eine sehr gute Köderführung. Das Wurfgewicht zwischen 15 und 50 g eignet sich hervorragend für mittlere und große Kunstköder.

4. Die beste Spinnrute für Barsche

Balzer Matze Koch 2,35m 5-18g Meisterpeitsche Barsch - Spinnrute zum Jiggen, Barschrute...*
  • Spinnrute von Balzer zum Gummifischangeln auf Barsche
  • Länge: 235cm, 2-teilig, Transportlänge: 123cm
  • Wurfgewicht: 5-18g, Gewicht: 130g
  • IM-10 Kohlefaser-Blank
  • Fuji Rollenhalter, Titanium SIC Beringung

Warum diese Modell kaufen?
Die Spinnrute ist die ideale Lösung für das leichte Angeln mit Gummiködern auf Barsch. Die hochwertige Verarbeitung aus Kohlefaser-Blank und Fuji Rollenhalter, sowie Titanium Ringen lässt den Angler lange Spaß damit haben. Perfektes Handling für Jiggen, Jerken und Faulenzen.

5. Die beste Spinnrute zum Reisen

Shimano Reiserute STC Spinning Travel 240XH 2,40m 50-100g 4 Teile*
  • Länge: 2.40 meter, Wurfgewicht: 50-100 gramm
  • Transportlänge: 64 centimeter
  • Teile: 4, Ringe: 8
  • Gewicht: 153 gramm
  • Wird in stabilem Hardcase geliefert.

Was zeichnet das Produkt aus?
Diese Spinning Reiserute gibt es in verschiedenen Ausführungen von 2,40 – 3,00 m Länge. Das Transportmaß von 58 cm bis maximal 65 cm ist ideal, um die Rute auch im normalen Aufgabegepäck mitzunehmen und sich teures Sportgepäck zu sparen. Das Wurfgewicht ist optimal ausgelegt, um sowohl an Seen und Flüssen, als auch im Meer erfolgreich zu angeln.

6. Die beste Spinnrute für Forellen

Iron Trout Spooner 2,28m 0,5-8g - Spinnrute für Forellen, Angelrute, Ultra Light Rute...*
  • Spinnrute von Iron Trout zum aktiven Forellenangeln mit Spoons
  • Länge: 228cm, 2-teilig, Transportlänge: 117cm
  • Wurfgewicht: 0,5-8g, Gewicht: 92g
  • robuster Carbon Blank, robuste Beringung mit SIC Einlage
  • eingespleißte Solid-Carbon Spitze

Was zeichnet diese Rute aus?
Diese ultraleichte Spinnrute eignet sich hervorragend zum Angeln mit Spoonblinkern. Die feine Spitzenaktion der Vollcarbonspitze lässt eine sehr gute Bissanzeige zu. Die Rute besitzt dennoch ein gutes Rückgrat, um es beim Drill auch mit kampfstarken Lachsforellen oder Bachforellen aufzunehmen.

7. Die beste ultralight Spinnrute

Daiwa Ultralight Spinnrute - Silver Creek UL Fast Spoon 2,10m 1-6g*
  • MERKMALE: Teile 2. Wurfgewicht 1-6. Transportlänge 1,09m. Gewicht 90,0g. Länge 210cm. Ringe 9.
  • Die Daiwa Silver Creek UL Fast Spoon wurde speziell für die extrem leichte Angelei mit ultraleichten Ködern wie...
  • Die vollparabolischen Blanks laden sich bereits mit leichtesten Gewichten gut auf und erreichen beachtliche Wurfweiten.
  • Diese Ruten bieten durch die Aktion ein spektakuläres Drillerlebnis!

Was zeichnet das Produkt aus?
Diese hochwertige Spinnrute wurde für das Angeln mit leichten Ködern, wie Wobler, Blinker, Gummifische und Co. entwickelt. Der parabolische Blank ermöglicht, trotz leichter Köder, eine sehr große Wurfweite. Diese moderne und stylische Rute bietet im Drill eine Menge Spaß und Adrenalin.

8. Die beste Spinnrute mit Rolle und Schnur

Balzer Matze Koch komplett Angelset - Angelcombo Zander Barsch*
  • Diese MK Adventure komplett Combo ist punktgenau für das Angeln auf Barsch & Zander zusammengestellt.
  • Rute:Hochwertige IM6 Kohlefaserrute-Schnelle Aktion-Schlanke Titanium SIC Beringung-Rutenlänge 2,45 m-Transportlänge...
  • Rolle:5 Kugellager plus 1 Nadellager.Aluminiumspule-Aluminium Schnellklapp-Kurbel.Übersetzung 5,0:1.
  • Schnur: Balzer Iron Line 8.125 Meter.Durchmesser 0,14 mm

Was zeichnet das Spinnruten Komplettset aus?
Diese aufeinander abgestimmte Spinnruten-Combo wurde speziell für das Angeln auf Barsch, Zander und Co. entwickelt. Hochwertige Verarbeitung, eine schnelle Aktion und gute Übersetzung zeichnen sowohl die Rute als auch Rolle aus. Dazu wird die passende Schnur gleich mitgeliefert. Ein tolles Spinnruten Set.

9. Die beste Spinnrute für Kinder

Daiwa Ninja X Kids Blau 1,50m 10-30g*
  • Mit den beiden Ninja X Kids Ruten bietet DAIWA speziell für Kinder und Jugendliche abgestimmte Ruten an.
  • Der Blank und die Titanium-Oxyd Doppelstegringe halten auch gut größeren Belastungen Stand.
  • Die Länge von 1.50m macht den Umgang mit diesen Ruten sehr leicht

Was zeichnet diese Rute aus?
Diese Spinnrute wurde speziell auf Kinder und Jugendliche abgestimmt. Die Länge von 1,50 m und die stabile Verarbeitung macht den Umgang der Rute für Kinder sehr einfach. Die Aktion der Rute wurde so entwickelt, dass schöne Wurfweiten erzielt werden und diese Spinnrute für Kinder sehr vielseitig eingesetzt werden kann.

Checkliste: Das solltest Du beim Kauf beachten

Spinnruten_Checkliste

  • Rutenlänge: Die Länge Deiner perfekten Spinnrute hängt von der bevorzugten Angeltechnik ab. Beim Spinnangeln vom Ufer, sollte Deine Rute i.d.R. etwas länger gewählt sein. Beim Angeln vom Boot reichen auch kurze und leichte Spinnruten vollkommen aus.
  • Wurfgewicht: Das Wurfgewicht ist ein sehr wichtiges Merkmal bei Spinnruten. Es gibt Aufschluss über Wurfweiten, Ködernutzung und Stabilität der Rute. Leichte Spinnruten bis 40 g sind optimal für ausgelegt, um leichtere Köder wie Gummifische oder Spoons zu nutzen. Für kapitale Hechte oder so gar Welse sollten höhere Wurfgewichte ab 100 g gewählt werden.
  • Material: Das Material bei Spinnruten sollte hochwertig und belastbar sein. Das ständige Auswerfen und Einholen, sowie Drills mit Raubfischen erfordern eine gute Stabilität und Verarbeitung der Ruten. Zudem entscheidet das Material auch über das Gewicht einer Rute.

Schon gewusst? Die 10 besten Hechtruten 2022

Bestseller: Die beliebtesten Spinnruten

Was kaufen andere? BeyondFishing stellt dir die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Wir aktualisieren täglich die Auswahl.**

**Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebote: Spinnruten heute im Angebot

Jetzt günstiger: Oft lassen sich bei z.B. Amazon Angebote mit hohen Rabatten entdecken. BeyondFishing präsentiert Dir täglich aktualisiert die besten Angebote und höchsten Preisnachlässe.**

**Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die richtige Spinnrute kaufen?
So findest Du Deinen Testsieger!

Spinnruten_kaufen

Der Fachhandel und das Internet bieten eine riesige Auswahl an Spinnruten. Es gibt sie in verschiedenen Längen, in unterschiedlichen Wurfgewichten und auch das Material variiert. Der folgende Kaufratgeber hilft Dir, die richtige Spinnrute auszuwählen.

Rutenlänge – Welche Länge bei Spinnruten?

Die richtige Länge einer Angelrute für das aktive Angeln hängt von verschiedenen Faktoren ab. Beim Spinnangeln vom Ufer, außer vlt. beim Streetfishing, sollten eher längere Ruten genutzt werden. Diese ermöglichen ein gutes Auswerfen, auch bei Vegetation in Ufernähe und die Köderführung ist oftmals einfacher.

Beim Angeln vom Boot sind kurze Spinnruten praktischer und handlicher. Die Wurfweite spielt zudem eher eine untergeordnete Rolle.

Tipp: Eine gute Allround-Rute hat eine Länge zwischen 240 cm und 270 cm und ist so für die meisten Gewässer und Angelmethoden gut einsetzbar.

In der Regel sind Spinnruten zwischen 2 m und 3 m lang. Es gibt aber zum Beispiel auch Spinnruten für Kinder, die ab 1,50 m erhältlich sind.

Wurfgewicht – Welches Wurfgewicht bei Spinnruten?

Die wichtigste Eigenschaft einer Spinnrute ist das Wurfgewicht. Es entscheidet über Wurfweiten, Köderwahl und Stabilität der Angel.

Tipp: Je höher das Wurfgewicht, desto höher die Belastbarkeit beim Werfen und im Drill. Achte deshalb bei der Wahl Deiner neuen Spinnrute darauf, auf welche Zielfische Du es abgesehen hast und welche Köder Du benutzen möchtest.

Das Wurfgewicht der Spinnrute sollte also möglichst genau auf den Zielfisch und die genutzten Köder abgestimmt sein. Eine grobe Einordnung von Wurfgewichten und den entsprechenden Ködern und Zielfischen findest Du nachfolgend:

SpinnruteWurfgewichtKöderZielfische
Ultraleicht / Ul3 – 12 gkl. Gummifische, kl. Wobbler, SpinnerBarsche, Forellen
Leicht10 – 20 gmittlere Gummifische, kl. Wobbler, Blinker, SpinnerBarsche, Forellen, Döbel
Mittelschwer20 – 40 gGummifische, Wobbler, gr. Blinkerkapitale Barsche & Forellen, Zander, Rapfen, kl. Hechte
Schwer40 – 100 ggr. Gummifische, gr. WobblerHechte, kapitale Zander
Ultraschwer100 – 200 ggr. Gummifischekapitale Hechte, Welse
Gut zu wissen: Wenn Du sehr variabel bleiben möchtest, wähle eine Spinnrute mit Wurfgewicht zwischen 10 – 40 Gramm. Damit kannst Du sowohl Hechte und Zander, als auch kleinere Fische wie Barsche und Forellen gut befischen.

Rutenaktion – Welche Aktion bei Spinnruten?

Unter der Rutenaktion versteht man die Biegsamkeit einer Rute. Spinnruten gibt es in verschiedenen Ausführungen und Rutenaktionen. Man unterscheidet bei Spinnruten grundsätzlich unter 3 Typen:

  1. Spitzenaktion: Die meist genutzte Rutenaktion beim aktiven Raubfischangeln mit Spinnrute. Durch die schnelle Aktion ist das Angeln mit Kunstködern dynamischer und direkter.
  2. Parabolische Aktion: Dieser Rutenaktions-Typ eignet sich eher weniger zum aktiven Angeln und wurde ursprünglich für das Trolling, also Schleppangeln, entwickelt. Für das aktive Spinnfischen ist diese Rutenart zu weich.
  3. Semiparabolische Aktion: Semiparobilsche Ruten neigen sich nur bis zur Hälfte und haben ein stärkeres Rückgrat als parabolische Ruten. Sie sind optimale Allround-Ruten und eignen sich für verschiedene Köderführungen und Angelmethoden.

Gewicht: Wie schwer sollte eine Spinnrute sein?

Das Gewicht bei Spinnruten ist ein enorm wichtiger Faktor. Beim aktiven Spinnfischen, ist die Angelrute in ständiger Benutzung. Ist die Rute zu schwer, kann das schnell zu Ermüdungen und Muskelschmerzen führen. Zum Gewicht der Rute kommt immer noch, das der benutzen Angelrolle hinzu.

Tipp: Achte beim Gewicht Deiner Spinnrute darauf, dass Angelrolle und Rute ein gutes Verhältnis haben. Dies garantiert ein besseres Handling beim Auswurf und beim Drill.

Natürlich ist das Gewicht sowohl vom Material als auch vom gewollten Wurfgewicht abhängig. Ulraleicht (ul) Spinnruten sind nur um die 100 g schwer. Stärkere, robuste Spinnruten wiegen zwischen 150 g und 220 g.

Beringung der Rute – Worauf achten bei Spinnruten?

Die Ringe einer guten Spinnrute sollten harte und glatte, sogenannte SIC Ringe besitzen. Diese sind nicht nur stabil und halten auch bei hoher Belastung, sondern sind auch besonders schonend zur Angelschnur.

Gut zu wissen: Gut zu Wissen: Durch wenig Reibung der Schnur am hochwertigen Rutenring sind höhere Wurfweiten garantiert.

Material – Worauf achten bei Spinnruten?

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium bei Spinnruten ist das Material und die Verarbeitung. Das Material hat Einfluss auf die Langlebigkeit, das Gewicht und auf den Preis von Spinnruten.

Eine hochwertige Angelrute zum aktiven Spinnfischen besteht größtenteils aus Kohlefaser bzw. Carbon. Beide Materialien sind sehr robust und stabil. Außerdem zeichnen sie sich durch das geringe Gewicht aus und ermöglichen dadurch langes und intensives Fischen.

Günstigere Modelle werden aus Glasfaser gefertigt. Diese Ruten sind schwerer und nicht so stabil und langlebig.

Rutenart: Teleskoprute oder Steckrute beim Spinnfischen?

Teleskop Ruten zeichnen sich meist durch ein sehr geringes Transportmaß, sowie schnelles aufbauen aus. Dies ist durch das Auseinanderschieben der einzelnen Rutenteile möglich.

Für das Spinnfischen sind diese Rutenarten aber weniger geeignet, da sie eine langsamere Aktion haben. Zudem ist die Beringung nicht flexibel zu konzipieren.

Steckruten sind definitiv die bessere Wahl bei Spinnruten. Durch hohe Dynamik, starkes Rückgrat und schnellere Aktion haben diese Ruten klare Vorteile gegenüber teleskopbierbaren Ruten.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Welche ist die beste Spinnrute?

Die beste Spinnrute oder einen generellen Testsieger gibt es nicht. Je nachdem für welchen Zielfisch, welches Angelgebiet oder welche Angeltechnik ein Angler bevorzugt, eignen sich verschiedene Spinnruten-Arten.

Generell sind Spinnruten zum Angeln mit Kunstködern entwickelt und konzipiert. Eine mindestens mittelschnelle, besser schnelle Rutenaktion, ein stabiles Rückgrat und eine gute Verarbeitung sind bei allen Spinnruten unersetzlich.

Was kostet eine gute Spinnrute?

Der Markt für Spinnruten ist extrem groß. Unzählige Hersteller bieten verschiedenste Arten von Ruten an. Sowohl günstige Spinnruten für Anfänger oder Kinder, als auch höchst sensible Profi-Spinnruten sind erhältlich.

Entsprechend variiert auch der Preis. Leichte Spinnruten in guter Qualität sind bereits ab 30 Euro erhältlich. Wer eine langlebige und fein abgestimmte Spinnrute kaufen möchte, sollte aber zwischen 100 € und 200 € einkalkulieren.

Wo Spinnruten kaufen?

Spinnruten kann man im Angelgeschäft oder Fachmarkt kaufen. Immer wieder sind auch Angeln beim Discounter wie Aldi, Lidl und Co. erhältlich.

Man kann Spinnruten natürlich auch online kaufen. Das Internet bietet eine große Auswahl der besten Spinnruten. Meist kann man hier Spinnruten im Angebot oder günstiger als im Fachmarkt kaufen.

Welches Wurfgewicht bei Spinnruten?

Das Wurfgewicht bei Ruten zum Spinnfischen variiert zwischen 3 g und über 150 g. Es ist das wichtigste Merkmal einer Spinnrute und entscheidet über Gewicht der Rute, sowie mit welchen Ködern und auf welche Fische gefischt werden kann.

Ultraleicht Ruten zum Angeln auf Forellen und Barsche sollten ein Wurfgewicht zwischen 3 – 10 g haben. Allround-Ruten zum Raubfischangeln liegen bei einem Wurfgewicht zwischen 10 – 50 g. Wer kapitale Hechte oder gar Welse, bzw. Waller, fangen möchte, sollte Ruten mit einem Wurfgewicht von mindestens 100 g – 200 g wählen.

Welche Spinnrute für Hechte?

Das Angeln auf Hecht ist einer der beliebtesten Angelmethoden. Hechte können im Drill enorm kampfstark sein, was zu einer hohen Belastung der Rute führt.

Wähle daher für das Hechtangeln mindestens eine mittelschwere Spinnruten mit einem Wurfgewicht ab 30 g. Wenn Du kapitale Hechte fangen willst, benötigst Du i.d.R. größere Köder. Entsprechend sollte dann auf eine schwere Rute ab einem Wurfgewicht von 50 – 100 g zurückgegriffen werden.

Welche Spinnrute für Zander?

Der Zander ist bei Anglern ein sehr beliebter Zielfisch. Das aktive Angeln auf diesen ist sehr abwechslungsreich und auch im Drill macht er einiges her.

Eine Spinnrute für Zander sollte ein Wurfgewicht zwischen 10 – 40 g haben. Des Weiteren, sollte das Ködergefühl der Rute sehr fein sein, um eine optimale Köderführung zu gewährleisten. Eine schnelle Aktion der Rute ist ebenfalls zu empfehlen.

Welche Spinnrute für Barsche?

Barsche sind in der Regel nicht sehr groß. Fische zwischen 20 – 30 cm sind die Regel. Für das Spinnfischen auf Barsch wähle eine ultraleichte oder leichte Rute mit Wurfgewichten zwischen 5 g und 20 g. Optimal auch für das Angeln auf Bachforellen oder Seeforellen.

Welche Spinnrute für Meerforellen?

Die Spinnrute für das Meeresangeln sollte etwas länger, zwischen 280 cm und 300 cm, gewählt werden. Wichtig ist, dass die Rute eine semiparabolische und besser noch parabolische Aktion hat, damit man auf hohe Wurfweiten kommt. Das Wurfgewicht einer Spinnrute fürs Meer liegt bei 10 – 40 g. Für Tage mit Gegenwind und Böen sind 50 g zu empfehlen.

Welche Spinnrute zum Reisen?

Das Angeln im Urlaub wird immer beliebter. Wer kein teures Sonder- oder Sportgepäck aufgeben möchte, der greift zu einer Reiserute. Es gibt 3 tlg., 4 tlg. oder gar 5 tlg. Spinnruten, die durch Ihr geringes Transportmaß gut in den Aufgabekoffer passen.

Welche Hersteller bei Spinnruten?

So ziemlich alle gängigen Hersteller von Angelruten haben auch Spinnruten im Angebot. Die bekanntesten sind:

  • Shimano
  • Balzer
  • Lieblingsköder
  • Bullseye
  • Fox
  • Daiwa
  • DAM
  • Cormoran
  • Quantum
  • Zeck
  • Abu Garcia
  • Berkley
  • Spro
  • *Preis sind inklusive MwSt. und zuzüglich Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Lieferzeiten, Preise und Kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Dich entstehen dabei absolut keine Mehrkosten.

    Anmerkung: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
    5/5 - (2 votes)

    Kommentar schreiben