Angelhandschuhe_teaser
Angeln » Ausrüstung » Angelhandschuhe

Die besten Angelhandschuhe 2022? (Auswertung)

Angeln macht das ganze Jahr über Spaß. Im Winter kann es allerdings auch mal kalt werden und die Finger sind schnell eingefroren. Hierfür sind die richtigen Angelhandschuhe wichtig.

Aber welche Handschuhe sind für das Angeln überhaupt geeignet?

BeyondFishing hat für Dich Angelhandschuhe getestet und herausgesucht und stellt die besten 5 Modelle vor. In unserem Kaufratgeber erfährst Du zudem, auf was Du beim Kauf von Angelhandschuhen beachten solltest.

Inhalt:

  1. TOP 5: Die besten Angelhandschuhe im Vergleich.
  2. Checkliste: Das sollten Sie beim Kauf beachten.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Angelhandschuhe im Überblick.
  4. Angebote: Heute im Angebot.
  5. Ratgeber : Darauf achten beim Kauf von Angelhandschuhen.
  6. FAQ: Häufige Fragen und Antworten

TOP 5: Die besten Angelhandschuhe im Vergleich

Handschuhe sind vor allem, aber nicht nur, im Winter für jeden Angler von enormer Wichtigkeit. In der kalten Jahreszeit, sollen sie dick genug sein um zu wärmen, aber dünn genug um den Kontakt zur Rute und Köderführung zu behalten.

Im Sommer können Angelhandschuhe beim Landen von Fischen sowie beim Spinnfischen, wenn viele und vor allem harte Würfe nötig sind, hilfreich und sinnvoll sein.

BeyondFishing empfiehlt: Basierend auf Kundenerfahrungen, Bewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel und Anzahl der Käufe stellen wir dir die besten Produkte vor. » Über Uns.

Die besten Angelhandschuhe mit umklappbaren Fingerkuppen

normani Anglerhandschuhe aus Neopren mit umklappbaren Fingerkuppen und Silikon-Innenseite...*
  • Neopren Anglerhandschuhe
  • Mit Silikon beschichtete Handinnenflächen
  • 2,5 mm starkes Titanium-Neopren
  • Fingerkuppen von Daumen, Zeige- und Mittelfinger sind umklappbar
  • Wind- und wasserabweisendes Material

Die besten Angelhandschuhe zum Landen von Fischen

Fox Rage Handschuhe Gloves Gr. XL*
  • Sehr funktioneller Landehandschuh, der auch als Wurfhandschuh gut geeignet ist

Der beste Angelhandschuh für das Karpfenangeln im Winter

Weitere Highlights

ANGEBOT
Rapala Angelhandschuhe - Performance Gloves L*
  • MERKMALE: Größe L. Farbe Rot/Grau. Material 100% Polyester.
  • Die strapazierfähigen Rapala Performance Gloves Angelhandschuhe bieten einige tolle Features für anspruchsvolle...
  • Atmungsaktives, schnell trocknendes Material mit Verstärkungen an stark beanspruchten Stellen.
  • sowie doppelte Verstärkungen an den Zeigefingern, rutschfeste Handflächen, weiches Mikrofasermaterial auf dem...
  • Außerdem verfügen sie über einen Klettverschluss und eine Gummilasche am Handgelenk.

Checkliste: Das solltest Du beim Kauf beachten

  • Anwendung: Zuerst ist es wichtig zu Wissen wofür die Angelhandschuhe genutzt werden sollen. Für das Spinnfischen im Frühling und Herbst, sollte der Handschuh dünn genug sein um die Rute zu spüren, aber dennoch wärmen.

    Beim Ansitzangeln im Winter sind auch dickere und damit wärmere Handschuhe möglich, da die Hände nicht ständig im Einsatz sind.

    Zum Anlanden von Fischen, sollte auf das Handflächenmaterial geachtet werden.

  • Material: Das Material ist ausschlaggebend für die Nutzungseigenschaften des Handschuhs. Baumwolle und Vlies sind sehr wärmend, während Neopren und Spandex wasserfest bzw. wasserabweisend sind. Wasserdichte Angelhandschuhe eignen sich entsprechend auch für das Anlanden von Fischen.
  • Verarbeitung: Die Verarbeitung und damit dicke des Handschuhs sollte an die Anforderungen angepasst sein. Klappbare Fingerkuppen sind praktisch beim aktiven Fischen, zum Beispiel beim Angel auf Hecht, Zander oder Barsch.

    Beim Ansitzangeln auf Karpfen, Waller oder Weißfisch generell, sind wärmende, dickere Angelhandschuhe, zum Beispiel Fäustlinge sinnvoll, da die Hände die meiste Zeit nicht gebraucht werden.

Schon gewusst? Die beliebtesten Angelmesser im Vergleich.

Bestseller: Die beliebtesten Angelhandschuhe 2022

Was kaufen andere? BeyondFishing stellt dir die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Wir aktualisieren täglich die Auswahl.**

**Letzte Aktualisierung am 26.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebote: Barschruten heute im Angebot

Jetzt günstiger: Oft lassen sich bei z.B. Amazon Angebote mit hohen Rabatten entdecken. BeyondFishing präsentiert Dir täglich aktualisiert die besten Angebote und höchsten Preisnachlässe.**

**Letzte Aktualisierung am 26.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angelhandschuhe kaufen
So findest Du die passenden:

Angelhandschuhe_kaufen

Wie schon erwähnt ist es erst einmal wichtig zu wissen, welche Anforderungen Du an einen Angelhandschuh setzt, bzw. für welche Situationen und Anwendungsgebiete.

Grundsätzlich gilt: Je dicker der Handschuh, desto besser wärmt er und je dünner der Angelhandschuh, desto feinfühliger ist er.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien für die Wahl des Angelhandschuhs zusammengestellt.

Material: Welches ist am besten geeignet?

Die gängigsten Materialien bei Angelhandschuhen sind Baumwolle, Neopren und Polyester.

Neopren ist sehr flexibel und sorgt für eine gute Griffigkeit. Zudem ist es dank der wasserabweisenden Eigenschaft auch für das Greifen ins Wasser oder Anlanden von Fischen geeignet. Allerdings müssten Angelhandschuhe aus Neopren immer passend gekauft werden, da sonst das Fingergefühl verloren geht.

Baumwollhandschuhe zum Angeln sind meist günstiger. In Kombination mit Vlies als Fütterung sind diese meist wärmer. Nachteil von Angelhandschuhen aus Baumwolle ist das schlechtere Fingergefühl beim aktiven Angeln. Zudem saugt Baumwolle Wasser auf, sodass sie zum direkten Wasserkontakt nicht geeignet sind.

Verarbeitung: Worauf sollte geachtet werden?

Es gibt unterschiedliche Modelle und Verarbeitungen bei Angelhandschuhen die je nach Jahreszeit und Angeltechnik Anwendung finden.

Für aktive Angler, zum Beispiel bei Spinnfischen, ist eine optimale Köderführung und damit ein guter Kontakt der Finger zur Rute verpflichtend. Dünne und fingerfreie Angelhandschuhe mit Neopren-Innenflächen sind hier zu empfehlen.

Einige Modelle haben praktische klappbare Fingerkuppen für Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger, die Mithilfe eines Klettverschlusses umgeklappt und fixiert werden können. Diese sind optimale Angelhandschuhe für das Spinnfischen und ganzjährig nutzbar.

Beim Ansitzangeln, Eisfischen oder generell im Winter, sind oft dickere Angelhandschuhe nötig. Einige Winterhandschuhe sind mit Vlies gefüttert, sodass die Hände noch besser vor Kälte geschützt sind. Es gibt mittlerweile sogar beheizbare Angelhandschuhe.

Auch hier gibt es Modelle, die einen klappbaren Fäustling haben. Damit sind die Finger bei Inaktivität dick eingepackt, sobald der Angler seine Finger an der Rute benötigt, kann der Fäustling umgeklappt werden und die Feinfühligkeit ist wiederhergestellt.

Passform & Größe – Wie wähle ich die Richtige?

Viele Fragen sich, welche Größe bei Handschuhen ist die Richtige für mich. Hierfür gibt es leider keine pauschale oder richtige Antwort:
Angaben von XS – XXL helfen ein wenig, doch sind diese Angaben leider nicht standardmäßig festgelegt und variieren.

Eine gute Möglichkeit die richtige Größe für Angelhandschuhe herauszufinden ist mithilfe des eigenen Handumfangs oder der Handlänge. Die Handlänge wird bestimmt in dem man die Länge zwischen Fingerspitze des Mittelfingers und dem Ende des Unterarms / Übergang zum Handballen gemessen wird.

Folgende Größentabelle hilft Dir bei der Wahl der richtigen Angelhandschuhe:

Handlänge in cmHandschuhgröße
15,24 – 17,78XS
17,79 – 20,54S
20,55 – 22,86M
22,87 – 25,40L
25,41 – 27,94XL
27,95 – 30,48XXL
30,49 – xXXXL

Bundlänge: Wann ist welche optimal?

Auch hier gilt wieder: Je nach Jahreszeit und Anforderung weichen die Kriterien ab. Beim Angeln im Sommer sollte aufgrund der höheren Temperaturen die Bundlänge bei Angelhandschuhen so kurz wie möglich ausfallen. Das Gegenteil gilt in den Wintermonaten. Angelhandschuhe für den Winter sollten entsprechend länger geschnitten sein.

Reinigung: Wie pflege ich Angelhandschuhe richtig?

Die meisten Handschuhe sind Waschmaschinen tauglich. Dies ist auch besonders empfehlenswert, da durch Kontakt zu Wasser, Fisch und Schmutz eine gute und regelmäßige Reinigung nötig ist und vorgenommen werden sollte.

Eine gründliche Handwäsche ist natürlich ebenfalls möglich. Um Bakterien und Keime abzutöten sollte dennoch hin und wieder ein Waschgang in der Maschine erfolgen.

Die Handschuhe solltet nach Benutzung und Kontakt zu Wasser an frischer Luft getrocknet werden, bevor sie in Taschen oder Rucksäcken verstaut werden.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Was ist der beste Angelhandschuh?

Eine pauschale Antwort ist hier schwierig zu geben, da auf Grund unterschiedlicher Anforderungen und Einsatzgebiete des Angelhandschuhs, andere Kriterien und Eigenschaften wichtig sind.

Grundsätzlich gilt aber: Dünne, bestenfalls fingerfreie, Angelhandschuhe eignen sich ganzjährig zum Spinnfischen. Angelhandschuhe mit klappbaren Fingerkuppen sind eine gute Lösung, da diese auch zum Anlanden von Hechten oder anderen Raubfischen optimalen Schutz geben.

Angelhandschuhe für den Winter sollten dicker und wärmer konstruiert sein. Für passive Angeltechniken, zum Beispiel beim Angeln auf Karpfen, sind klappbare Fäustlinge mit Fütterung zu empfehlen.

Welches Material für Angelhandschuhe

Auch hier entscheidet sich erst nach Überlegung zu welchem Zweck ein Angelhandschuh angeschafft wird, welches Material das richtige ist.
Neopren hält warm, besitzt eine gute Feinfühligkeit an der Rute und führt dazu, dass der Angelhandschuh wasserdicht ist.
Baumwolle dagegen ist meist günstiger, die Feinfühligkeit ist aber eingeschränkt. Bei extremer Kälte, hat Baumwolle in Kombination mit Vlies aber eine sehr wärmende Eigenschaft.

Welche Angelhandschuhe im Winter?

Beim passiven Angeln im Winter, zum Beispiel auf Karpfen, sollten die Hände gut vor der Kälte geschützt werden. Da die Hände selten benutzt werden, eignen sich hier auch dickere Baumwoll oder Vlieshandschuhe. Optimal sind klappbare Fäustlinge.

Für das aktive Spinnfischen, eignen sich im Winter, Angelhandschuhe aus dickerem Neopren, ggf. gefüttert.

Welche Angelhandschuhe im Sommer?

Handschuhe im Sommer sollen nicht wärmen, sondern schützen. Hier eignen sich fingerfreie Angelhandschuhe aus dünnem Material. Die Bundlänge sollte so knapp wie möglich bemessen werden.

Handschuhe für Angler auf Hecht und andere Raubfische, sollten auf klappbare Fingerkuppen achten, da die Finger beim Anlanden zusätzlich geschützt werden können.

Welche Größe bei Angelhandschuhen?

Angelhandschuhe müssen passen, damit sie sich optimal an die Hand anpassen und dadurch ein hohes Maß an Feinfühligkeit haben. Dafür ist die Größe und Passform enorm wichtig.

Die Größen der Hersteller variieren jedoch meist, sodass man die richtige Größe anhand der Handflächenlänge oder des Umfangs der Anhand bestimmen sollte.

Was kosten Angelhandschuhe?

Angelhandschuhe kosten in der regel zwischen 20,00 und 30,00 Euro. Oftmals variieren die Preise aufgrund der Größe, wobei größere Handschuhe meist teurer sind.

Welche Angelhandschuhe beim Spinnfischen?

Für das Spinnfischen und die optimale Köderführung eignen sich fingerlose Anglerhandschuhe, oder im Frühjahr und Herbst Handschuhe mit klappbaren Fingerkuppen am besten. Sie schützen die Handflächen beim häufigen Auswerfen, gewähren aber dennoch ein gutes Gefühl an der Rute.

Welche Angelhandschuhe zum Karpfenangeln?

Die richtigen Handschuhe für das Angeln auf Karpfen sind im Sommer sicherlich dünne, wasserabweisende Angler Handschuhe. Sie sind optimal zum Landen der kapitalen Fische.

Im Winter, eignen sich dickere und damit sehr wärmende Handschuhe, da beim passiven Ansitzangeln die Finger und Hände schnell kalt werden. Für ganz kalte Tage gibt es mittlerweile beheizbare Angelhandschuhe.

Welche Angelhandschuhe in Norwegen?

Auch für die richtigen Handschuhe für das Angeln in Norwegen gilt: im Sommer eher dünner und feinfühliger. Im besten Fall sind die Angelhandschuhe wasserdicht. Bei niedrigeren sollten Kälte-abweisende Handschuhe genutzt werden.

Wo kann man Angelhandschuhe kaufen?

Angelhandschuhe sind in jedem Angelladen erhältlich. Sport- und Outdoorhändler wie Decathlon führen auch einige Marken und Modelle. Eine große Auswahl an verschiedenen Angelhandschuhen findet man online zum Beispiel bei Amazon.

Welche Hersteller für Angelhandschuhe?

Es gibt viele gängige Marken und Hersteller von Angelhandschuhen. Die bekanntesten sind:

  • Spro
  • Daiwa
  • Patagonia
  • Shimano
  • Savage Gear
  • Balzer
  • Nexus
*Preis sind inklusive MwSt. und zuzüglich Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Lieferzeiten, Preise und Kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei absolut keine Mehrkosten.

Anmerkung: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
5/5 - (3 votes)

Kommentar schreiben